Du machst den Unterschied - Leidenschaften, Stärken und Ressourcen entdecken und dann die Welt zu einem besseren Ort machen. Unser Ziel für 2018!

DU machst den Unterschied! Werde aktiv – ich zeige dir, wie’s geht!

Die zurückliegende Woche war eine wirklich harte Woche für uns hier bei miniKatz – besonders der Donnerstag!

Wir mussten an diesem Tag, am 18. Januar 2018, unseren Alfi (eines unserer Leukose-Pflegekätzchen) wegen Leberversagen einschläfern lassen. Er wurde gerade mal ein halbes Jahr alt.

Am selben Tag wurde eines meiner Flaschenkinder vom Sommer 2017, der bildschöne Eddie, von den neuen Besitzern im Tierheim Dallau abgegeben. Er sei mit der Zeit unsauber geworden und würde ins Haus pinkeln. Deshalb wollen sie ihn nicht mehr.

Ich muss gestehen, dass mir solche Nachrichten richtig schwer zu schaffen machen und mir beinahe das Herz brechen.

Aber nicht nur das – sie machen mich auch wütend.

miniKatz - zu vermitteln: Pflegekaterchen Alfi sucht ein Zuhause

miniKatz - Pflegekaterchen Eddie

Ich bin wütend, weil Menschen ihre Katzen aus den fadenscheinigsten Gründen nicht kastrieren lassen und deshalb unzählige Streuner da draußen um ihr Überleben kämpfen müssen.

Ich bin wütend, weil sich in diesen vernachlässigten Katzenkolonien unheilbare Krankheiten wie FIV und Leukose rasant ausbreiten und dazu noch die Inzucht für viele weitere angeborene Krankheiten sorgt.

Ich bin wütend, weil deshalb so unschuldige Babys wie Alfi viel zu früh sterben müssen.

Und ich bin wütend, wenn Babys, die aus diesem Elend gerettet, aufgepäppelt und gesund gepflegt werden und die nun, nach ihrem fürchterlichen Start ins Leben, doch alles Glück der Erde verdient haben, wegen eines Pinkelproblems ihr Zuhause verlieren.


Auch ihr seid wütend und fassungslos über die schlechten Nachrichten dieser Woche, das sehe ich an all euren Kommentaren bei Facebook und Instagram.

Und wisst ihr was? Es kann richtig gut sein, wenn man wütend wird. So wütend, dass man aktiv wird.

Wut, die in die richtigen Bahnen gelenkt wird, kann nämlich ein ungeheurer Antriebsmotor sein, um Gutes zu bewirken!

In einer Welt, in der so vieles aus dem Gleichgewicht geraten ist, wird uns – dir und mir – die erstaunliche Gelegenheit vor die Füße gelegt, etwas zum Guten zu verändern.

Wir haben tatsächlich die Wahl – wir haben die Möglichkeit, etwas zu bewegen. Was wäre, wenn wir das täten?!

Du machst den Unterschied - Leidenschaften, Stärken und Ressourcen entdecken und dann die Welt zu einem besseren Ort machen. Unser Ziel für 2018!

 Du machst den Unterschied!

Ganz gewöhnliche Menschen sind gefragt!

Manche von euch denken vielleicht, ich wäre etwas Besonderes, weil ich seit fast 20 Jahren Pflegekätzchen versorge. Aber ganz ehrlich – das stimmt gar nicht.

Ich verrate euch mal meine Geheimnisse: Ich mache nicht gerade viel her. Ich bin nicht mehr die Jüngste, habe 12 Kilo zu viel auf den Hüften, ein Doppelkinn und Falten. Ich habe weder einen Heiligenschein noch Flügel. Ich verströme auch keinerlei Licht. (Was aber ziemlich cool wäre, weil es nachts die Taschenlampe spart.)

Ich bin wie Lieschen Müller. Ich bin oft ungeschickt, und manchmal, wenn ich vor dem Fernseher einschlafe, schnarche ich mit offenem Mund. Ich sitze auf den billigen Plätzen und ich esse bei McDonald’s. Ich bin ein ganz normaler Mensch.

Das Einzige, das für mich spricht, ist die Bereitschaft, aktiv zu werden, wenn es erforderlich ist.

Und mit genau solchen Menschen wird die Welt verändert.

Auch du kannst ein Leben leben, das Spuren hinterlässt

Wo empfindest du das größte Mitgefühl? Was liegt dir besonders am Herzen? Was bricht dein Herz und lässt deinen Puls rasen? Wo willst du etwas zum Guten verändern?

Die Katastrophen um uns herum verlangen nach Teamarbeit. Niemand schafft allein, was wir alle zusammen schaffen können.

Deshalb wird der etwas stiefmütterlich behandelte miniKatz-Blog mit neuem Leben gefüllt.

Ich möchte das Jahr 2018 nutzen, um hier mit dir zusammen herauszufinden, wie du den Helden in dir erwecken kannst. Denn er ist da! Er ist genau da in dir drin!

Als Pfarrfrau ist es seit vielen, vielen Jahren mein täglich Brot, ehrenamtlichen Mitarbeitern dabei zu helfen, ihre Stärken und Fähigkeiten zu entdecken, zu entwickeln und diese dann am richtigen Platz einzusetzen. Für diese Aufgabe wurde ich geschult und bilde ich mich jährlich fort.

Dieses Wissen über die Zusammenhänge von Leidenschaften, Persönlichkeitsstilen, Begabungen und begrenzten Ressourcen an Zeit und Geld funktioniert ganz genauso im Tierschutz.

Nicht jeder hat die Möglichkeit, Pflegestelle zu sein – aber jeder hat die Möglichkeit, aktiv dabei mitzuhelfen, diese Welt zu einem besseren Ort zu machen. Dafür brauchst du noch nicht mal viel Zeit oder Geld!

Du kannst etwas zum Guten verändern!

Ende Februar beginnt ein kostenloser E-Mail-Kurs, durch den du deine Stärken entdecken und dein Potenzial entfalten kannst!

Interessiert dich das? Möchtest du mitmachen, willst du dabei sein?

Dann findest du HIER weitere Infos und ein Anmeldeformular.

 

Ich würde mich freuen, dir im E-Mail-Kurs online zu begegnen und dich näher kennenzulernen!

Deine

Saly von miniKatz

Comments

    1. Hallo Chrissy! Wenn es Mitte Februar dann losgeht, werde ich immer wieder einen Teil der Arbeitsblätter etc. per Mail versenden. Ich möchte dich deshalb einladen, dich in den Verteiler einzutragen – ich darf dich aus rechtlichen Gründen da nicht einfach selbst einfügen. Oben im Beitrag ist seit heute ein Anmeldeformular, das du dafür nutzen kannst. DANKE!

    1. Hallo Silke! Wenn es Mitte Februar dann losgeht, werde ich immer wieder einen Teil der Arbeitsblätter etc. per Mail versenden. Ich möchte dich deshalb einladen, dich in den Verteiler einzutragen – ich darf dich aus rechtlichen Gründen da nicht einfach selbst einfügen. Oben im Beitrag ist seit heute ein Anmeldeformular, das du dafür nutzen kannst. DANKE!

    1. Hallo Lilian! Wenn es Mitte Februar dann losgeht, werde ich immer wieder einen Teil der Arbeitsblätter etc. per Mail versenden. Ich möchte dich deshalb einladen, dich in den Verteiler einzutragen – ich darf dich aus rechtlichen Gründen da nicht einfach selbst einfügen. Oben im Beitrag ist seit heute ein Anmeldeformular, das du dafür nutzen kannst. DANKE!

      1. Hallo Monika! Wenn es Mitte Februar dann losgeht, werde ich immer wieder einen Teil der Arbeitsblätter etc. per Mail versenden. Ich möchte dich deshalb einladen, dich in den Verteiler einzutragen – ich darf dich aus rechtlichen Gründen da nicht einfach selbst einfügen. Oben im Beitrag ist seit heute ein Anmeldeformular, das du dafür nutzen kannst. DANKE!

    1. Hallo Kerstin! Wenn es Mitte Februar dann losgeht, werde ich immer wieder einen Teil der Arbeitsblätter etc. per Mail versenden. Ich möchte dich deshalb einladen, dich in den Verteiler einzutragen – ich darf dich aus rechtlichen Gründen da nicht einfach selbst einfügen. Oben im Beitrag ist seit heute ein Anmeldeformular, das du dafür nutzen kannst. DANKE!

  1. Liebe Saly, auch ich möchte gerne mitmachen. Jedes Schicksal einer Fellnase , dass es bis dahin noch nicht auf die Sonnenseite des Lebens geschafft hat , berührt mich , macht mich traurig. Ich bin dabei. Ganz liebe Grüße Bettina

    1. Hallo Bettina! Wenn es Mitte Februar dann losgeht, werde ich immer wieder einen Teil der Arbeitsblätter etc. per Mail versenden. Ich möchte dich deshalb einladen, dich in den Verteiler einzutragen – ich darf dich aus rechtlichen Gründen da nicht einfach selbst einfügen. Oben im Beitrag ist seit heute ein Anmeldeformular, das du dafür nutzen kannst. DANKE!

  2. Hallo du bescheidene „Nicht-Durchschnitts-Frau“. 😊 ich mache auch gerne mit und bin gespannt, wie du das Beste aus uns rauskitzeln willst. 🤔🙄 Herzlichste Grüsse aus der Schweiz, Jeanette 💕

    1. Hallo Jeanette! Wenn es Mitte Februar dann losgeht, werde ich immer wieder einen Teil der Arbeitsblätter etc. per Mail versenden. Ich möchte dich deshalb einladen, dich in den Verteiler einzutragen – ich darf dich aus rechtlichen Gründen da nicht einfach selbst einfügen. Oben im Beitrag ist seit heute ein Anmeldeformular, das du dafür nutzen kannst. DANKE!

  3. Huhuuuu – na da bin ich doch dabei und sehr gespannt auf das, was kommt😎😎 Was mich allerdings maßlos traurig macht ist die Sache mit Alfi😭 Dieser süsse kleine Knubbel…die Engel mögen mit ihm sein😢👼🏻👼🏻👼🏻 Und das andere Kätzchen tut mir soooo leid- hoffentlich findet es noch ein liebevolles und schönes Zuhause🙏🏻🙏🏻

    1. Hi Tina, ich freu mich, dass du mitmachen willst! Hast du dich schon in das Formular oben eingetragen? – Ja, es ist wirklich sehr, sehr traurig, dass unser Alfi so früh sterben musste. Ich tröste mich damit, dass er bei uns eine schöne Zeit inmitten von Katzenfreunden hatte. Und bei Eddie bin ich mir ganz sicher, dass er rasche in Zuhause findet, denn er ist ein großartiges kleines Kätzchen und versteht sich mit jedermann!

  4. Hallo liebe Sylvia,
    ich würde mich sehr freuen, wenn ich auch mitmachen dürfte. Du machst eine ganz wundervolle Arbeit.
    Sei lieb gegrüßt aus dem Odenwald!
    Manuela

Kommentar verfassen