Sparglas Penny Challenge

Die Penny-Challenge für’s Katzenzimmer!

Heute lass ich dich mal einen Blick auf eines meiner Pinterest-Boards werfen … und zwar auf das Board „Katzenzimmer“.

Pinterestboard Katzenzimmer

Wie du siehst, sammle ich dort Ideen und Anregungen für mein erträumtes und für die Zukunft fest geplantes Katzen-Abenteuerzimmer!

Dinge zum Selbermachen, Dinge zum Kaufen – alles, was mir an guten Anregungen im Internet begegnet, speichere ich bei Pinterest.

Sieht das alles nicht wunderbar aus?! Wie viel Freude hätten die Pflegebabys in so einem Raum! Ich kann mir das richtig gut vorstellen, wie sie klettern und rennen und toben und spielen! Awww!

Aber das alles kostet natürlich auch so manchen Euro …

Da mein „zukünftiges Katzenzimmer“ derzeit von einem unserer Söhne bewohnt wird, hab ich noch bis zum Ende seines Studiums Zeit, mir ein hübsches Finanzpolster für die Erfüllung meines Traumes zusammenzusparen.

Und das geht sogar recht einfach!

Weißt du, was eine Penny-Challenge ist? Nein?

Ich zeig es dir!

penny challenge

Du nimmst dir einfach eine Dose, ein Glas, eine Schachtel … irgendwas, das einen richtig stabilen Boden hat.

Denn da kommt eine Menge Gewicht rein im Laufe der nächsten 365 Tage!

Und dann legst du jeden Tag ein kleines bisschen Kleingeld in deinen Spar-Behälter – bei uns natürlich Centstücke statt Pennys.

Am 1. Tag: 1 Cent

Am 2. Tag: 2 Cent

Am 3. Tag: 3 Cent usw.

Am 100. Tag sind das dann 100 Cent, also 1 Euro.

Am 300. Tag sind es 3 Euro.

Und das machst du ein ganzes Jahr lang – 365 Tage.

Die höchste Summe, die du jemals in deinen Sparbehälter einlegen wirst, beträgt also 3.65 Euro.

Und am Ende des Jahres hast du auf diese Weise 667,95 Euro zusammengespart!

Davon kann man einiges an Kratzmöbeln, Katzenbettchen, Spielzeug usw. kaufen … ich freu mich jetzt schon drauf!

Bis dahin sammle ich in meinem Sparglas, das ich mir selbst zu Weihnachten geschenkt habe, fleißig meine Pennys … äh, Centstücke.

Jetzt muss ich nur noch konsequent dranbleiben und das auch wirklich jeden Tag machen … sonst klappt das natürlich nicht.

Und weil ich mich kenne, hab ich mein Sparglas heute Morgen gut sichtbar auf die Fensterbank im Büro gestellt, damit ich es auf gar keinen Fall übersehen oder gar vergessen kann.

Und wenn du genau hinguckst, dann siehst du, dass ich sogar schon den ersten Cent eingeworfen habe!

Hast du auch so einen Traum, den du dir gern erfüllen würdest, aber derzeit klappt es aus irgendwelchen Gründen noch nicht?

Vielleicht kannst du die „Wartezeit“ auch zum Sparen nutzen! Schaden wird das sicherlich nicht 😉

Sparglas Penny Challenge

Alles Liebe für 2017 – mögen deine Träume in Erfüllung gehen!

Saly von miniKatz

Werbung


Merken

Kommentar verfassen